Finale der Int. Kindervierschanzentournee

Bestes Vereinsergebnis der Tourneegeschichte für den WSV.

Obwohl an diesem Wochenende auch der Bayerische Schülercup in Bischofsgrün ausgetragen wurde konnten wir mit vier Startern zum Finale der Internationalen Kindervierschanzentournee in Berchtesgaden fahren. Tolle Einzelplatzierungen gab es für Stefan (13,5 m und 13,5 m, Kinder 9) und Haile (13 m und 14 m, Kinder 8), die jeweils den 6. Platz erreichten. Leider war nicht nur Finaltag sondern auch Valentinstag. Paul konnte seine beiden sehr weiten Sprünge auf jeweils 13 m nicht stehen. Auch seinen Bruder Lukas erwischte es beim ersten Sprung. Trotzdem noch Platz 8 und 14 und vor allem nichts passiert und deswegen auch gar nicht schlimm.

Überschwemmung am Kälberstein

Die Internationale Kindervierschanzentournee setzt sich aus 4 Springen zusammen und wird seit 1999 in Hinzenbach, Bischofshofen, Reit im Winkl/Ruhpolding und Berchtesgaden ausgetragen. In jeder Altersklasse sammelt der Bestplatzierte eines Vereins Punkte für die Gesamtwertung. Da wir den Bewerb in Hinzenbach nicht beschicken und beim letzten Bewerb in BGL nur mit der halben Mannschaft starten konnten war es nicht ganz einfach sich unter den 24 Skisprungvereinen aus Deutschland, Österreich, Slowienien, Tschechien und Rumänien zu behaupten. Um so mehr freuen wir uns über den 8. Platz in der Vereinswertung, das beste Ergebnis des WSV Reit im Winkl in der Tourneewertung seitdem es Ergebnislisten im Internet gibt (2001).
Zu diesem tollen Erfolg haben beigetragen: Paul Speicher, Pirmin Braun, Simon Schwarz, Haile Göpfert, Lukas Speicher, Stefan Kolb, David Teifel, Magda Höger und Trine Göpfert. Gratulation Buam (m/w).

5. Platz in der Gesamtwertung für Haile

6. Platz für Stefan beim Finale und in der Gesamtwertung.

Alle Ergebnisse gibt es auf jumpdata.at