Internationale Kindervierschanzentournee

Paul Speicher wird Dritter in Ruhpolding.

 

Am 17.9. veranstaltete der WSV Reit im Winkl den 3. Bewerb der Internationalen Kindervierschanzentournee. Durchgeführt wurde das Springen vom SC Ruhpolding. Da die Sanierung unserer eigenen Kinderschanzen bisher nicht möglich war ist eine Austragung von Wettkämpfen und auch das Training zuhause momentan nicht möglich. Wir bedanken uns beim SC Ruhpolding für die große Hilfe und beim Tournee Koordinator Wolfgang Roitner für das Verständnis für unser besondere Situation.

Bei strömendem Regen zeigten unsere Reit im Winkler Skispringer starke Leistungen im internationalen Vergleich. Für das beste Ergebnis sorgte unser jüngster Teilnehmer. Paul Speicher sprang in beiden Durchgängen 13.5 m und wurde mit dem 3. Platz in der Klasse Kinder7 belont. Wir gratulieren!
Bei den Kindern8 gewinnt der Pole Tymoteusz Cienciala vor Urban Plesko aus Slowenien und Felix Brieden vom WSV Oberaudorf. Nur 0,9 Punkte dahinter wird Haile Göpfert Vierter. Auch das anschließende inoffizielle Lokalderbie im Springen über möglichst große Wasserlacken geht mit trocken:nass an den Oberaudorfer.
Auch Pirmin Braun zeigte schon saubere Sprünge auf 13 und 14 m und schafft unter 21 Teilnehmern den 14. Platz. Magda Höger konnte sich den 6. Platz erkämpfen. Die Klasse der Mädchen gewinnt die ein Jahr ältere Nika Prevc aus Slowenien. David Teifel sprang 14,5 und 15 m und wird in der am stärksten besetzten Altersklasse auf der kleinen Schanze Zwanzigster. Lukas Speicher und Stefan Kolb zeigen, dass sie bei der starken Konkurrenz gut mithalten können und werden 7. und 8. in der Klasse Kinder9. Hier bleibt der Sieg in der Region und geht an Jonathan Gräbert (WSV Oberaudorf).

Ergebnisse: http://www.ergebnisse.jumpdata.at/listen/els20160917.pdf