Trine gewinnt beim Deutschen Schülercup

Überraschungssieg in der Mädchenklasse.

Persönliche Bestweite: 50.5 m

Beim Deutschen Schülercup sprang Trine auf der K50 in Johanngeorgenstadt ihre persönliche Bestweite von 50.5 m, gleichzeitig war das auch Tagesbestweite bei den Mädchen. Damit setzte sie sich gegen 25 Springerinnen aus ganz Deutschland durch und gewann die Mädchenklasse 12/13/14. Schon eine große Überraschung, denn Trine ist erst 11 Jahre alt und die anderen Mädchen in dieser Altersklasse sind bis zu zwei Jahre älter.
In Sprintrennen der Nordischen Kombintion musste Trine dann nur Anna Jäkle (ST Schonach-Rohrhardsberg) vorbeiziehen lassen und wurde mit 3,6 Sekunden Rückstand Zweite.

1. Platz beim DSC in Johanngeorgenstadt

Schon am ersten er beiden Wettkampftage hatte Trine eine tolle Leistung gezeigt und war 2. im Springen und 3. in der Nordischen Kombination. Ein ziemlich gelungenes Wochenende.
In der Gesamtwertung schob sich Trine duch diese tollen Platzierungen auf den 2. Platz im Spezialsprung vor. Anna Jäkle wurde Siegerin der Mädchen, der Dritte Platz ging an Amelie Thannheimer (SC Oberstdorf). In der Nordischen Kombination wurde Trine Vierte. Auch hier siegte Anna Jäkle in der Gesamtwertung vor Emily Franke (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) und Marie Naehring vom SK Winterberg.

In dieser Saison konnten sich auch die anderen Teilnehmer der Region III (Chiemgau/Inngau) hervorragend platzieren. Unter die besten zehn (Springen/Nordischen Kombintion) schafften es Melanie Mayer vom SC Hammer (9./8.) und Lisa Datzmann vom SK Berchtesgaden (10./13.) bei den Mädchen, Elias Malcher vom SC Ruhpolding (6./10.) und Benedikt Gräbert vom WSV Oberaudorf (7./5.) bei den Schülern 12. Lucas Heumann vom WSV Oberaudorf wurde bei den Schülern 13 Zweiter im Springen und Siebter in der NK wurde.

Alle Ergebnisse